Wie Jaqueline in 3 Monaten ihr GUTES ZIEL erreichte
(und bei weitem übertraf...)

Für mich als Autor von Ein gutes Ziel ist es sehr interessant, wie Menschen damit arbeiten und natürlich besonders schön zu sehen, wenn und vor allem wie es Leute beim Erreichen ihrer Ziele unterstützt.

Dieses Video ist für mich daher ein besonderes, da ich Jaqueline genau hierzu interviewen konnte. Sie ist die erste Frau, die mein Buch für ihr persönliches Ziel benutzt, die ich kennenlernen und zu ihrem Umgang mit Ein gutes Ziel befragen durfte. Über das Buch sind wir seit einigen Monaten über E-Mail in Kontakt, kannten uns aber vorher nicht. Jaqueline hat das Buch drei Monate für ihr persönliches gutes Ziel benutzt, das sie sich gesetzt hatte. Letztendlich hat sie dieses Ziel mithilfe von Ein gutes Ziel nicht nur erreicht, sondern sogar übertroffen, was mich wohl fast so sehr freut, wie sie sich selbst. 


 

Ich hoffe, das Interview ist für dich genauso inspirierend ist wie für mich und wünsche auch dir alles Gute für dein gutes Ziel.

Jaquelines Blog findest du hier: http://www.vliender.de


1 Kommentar

  • Lieber Ernst, danke für das Interview mit Jaqueline. Das motiviert nochmal mehr. Auch ich habe Dein Buch gekauft. Noch habe ich nicht viel damit gearbeitet. Deine Methoden und Dein Weg sind mir sehr vertraut. Ich konnte mit dem Buch dann doch aktuell nicht arbeiten, weil ich gemerkt habe, dass ich gerade alle Ziele erreiche. Inspiriert durch das Video mit Jaqueline, dachte ich jedoch, mensch Dana, Du wolltest doch noch weiter…Also nehme ich Dein Buch für den nächsten Schritt. Ich habe ein Werkstatt Atelier (Werktraum.com) eröffnet und möchte Raum für mehr Kreativität schaffen. Dieser Projekt Raum oder auch Workshop und Event Space mit Wohlfühlcharakter kann nun bespielt werden. Was noch fehlt ist eine flexible Kinderbetreuung. Denn ich wünsche mir, dass viele mehr Eltern ihr Zeit richtig nutzen können. Das heisst nicht nur warten bis die Elternzeit rum ist, sondern ihre Ideen ins Leben holen. Denn oft findet in der Elternzeit ein berufliches und privates Umdenken statt. Ausserdem möchte ich, dass mehr Eltern zusammen mit ihren Kindern bei uns werkeln können. Die Kinderbetreuung ist noch die grösste Hürde. Auch finanziell. Vielleicht kann ich das mit Deinem Buch angehen und strukturieren. Da ich auch als Wegbereiterin, Impulsgeberin und Beraterin kreative Menschen begleite und unterstütze, habe ich hier und da auf Dein Buch zurück gegriffen. Du hast es einfach großartig zusammen gefasst. Nicht zuletzt, dass Du als Persönlichkeit mir überaus sympathisch bist und ich Deinen Newsletter tatsächlich lese, mich darauf freue und immer wieder was lerne. Respekt, was Du Dir da aufgebaut hast. Ich wünsche mir, dass mich Menschen ebenfalls positiv sehen und erkennen, um mit mir mehr Kreativität, Nachhaltigkeit und Lebensfreude in die Welt tragen zu können. Danke Dir Ernst. LG Dana aus Hannover

    Dana

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.